Nasa, Weltall, New Horizons, Ultima Thule
Erst dachte man, es handle sich um eine Struktur aus zwei verbundenen Kugeln, dann musste diese Meinung revidiert werden. Monate nach dem Vorbeiflug an Ultima Thule haben die Wissenschaftler der NASA jetzt eine erste Analyse vorgelegt die einige Rätsel um den Himmelskörper löst. Da die Daten nur sehr langsam auf der Erde eintreffen, wird man erst 2020 ein vollständiges Bild haben. (Weiter lesen)
Source: Winfuture