teamspeak

Sollte man die geliebte Voice-Chat-Software TeamSpeak nutzen, so sollte man diese am schnellsten Updaten. Bei der Client Version 3.0.18 ist es Angreifern möglich Schadsoftware auf den PC des Clienten hochzuladen.

TeamSpeak Systems hat die Version 3.0.18.1 der Voice-Chat-Software Teamspeak freigegeben. Die neue Version schließt eine Sicherheitslücke, durch die Angreifer beliebige Dateien auf die Client-PCs hochladen und unter bestimmten Umständen auch ausführen konnten.

 

Quelle: heise.de