Microsoft, Exchange, Exchange Server
Eine schon länger bekannte Gruppe von Kriminellen ist seit einiger Zeit im Besitz einer Malware, mit der sie quasi komplette Exchange-Server unter ihre Kontrolle bringen kann. Der Schadcode wurde von seinen Entdeckern, den Sicherheitsforschern der Firma Eset auf den Namen „LightNeuron“ getauft. (Weiter lesen)
Source: Winfuture