Microsoft, Windows 10, App, Windows Store, OneNote, UWP, Universal App, Universal Windows Platform, Microsoft OneNote
Im April dieses Jahres hat sich der Redmonder Konzern zu einem Schritt entschieden, der den zahlreichen Nutzern und Fans sauer aufgestoßen ist: Denn die bisherige Anwendung von OneNote flog aus dem Office-Hauptpaket. In Office 2019 sollte sie nicht mehr enthalten sein, die Version aus der 2016er-Suite sollte auch nicht mehr weiterentwickelt werden. (Weiter lesen)
Source: Winfuture