Google, Chrome, Webbrowser
Bei den immer wieder mal aufgetauchten Vorwürfen, Google würde konkurrierende Browser gezielt ausbremsen, handelt es sich letztlich nicht um Einzelfälle. Das dürfte eine Stellungnahme eines ehemaligen Mozilla-Managers zeigen, der quasi unterstellt, der Erfolg des Chrome beruhe wesentlich auch auf unlauterem Wettbewerb. (Weiter lesen)
Source: Winfuture