Intel, Flash, Ssd, Micron, 3D NAND
Der Halbleiterkonzern Intel hat sich gerade erst aus verschiedenen Problemen freigeschwommen, da ist auch schon das nächste Ungemach im Anflug: Das Unternehmen wird wohl sein immer wichtiger werdendes Standbein in der Produktion von Flash-Speicherchips verlieren, denn der Partner Micron will keine Beziehung mehr. (Weiter lesen)
Source: Winfuture