Huawei, Honor, Gesichtserkennung, Face ID, 3D-Scanner
Geht es nach Microsoft, sollen die Entwickler von Algorithmen aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz künftig per Gesetz dazu verpflichtet werden, darauf zu achten, dass ihre „Produkte“ keine „Vorurteile“ haben. Microsofts Chef-Anwalt Brad Smith forderte deshalb einen Zwang zur Überwachung der KI-Systeme durch Menschen. (Weiter lesen)
Source: Winfuture