Microsoft, Linux, Betriebssysteme
Microsoft hat einmal mehr einen Meilenstein bei der Entwicklung einer pragmatischen Toleranz gesetzt: Für die Kunden der Azure-Dienste werden inzwischen größtenteils mehrheitlich keine Windows-Instanzen mehr bereitgestellt. Stattdessen hat Linux sich hier zu einem der wichtigsten Angebote der Redmonder entwickelt. (Weiter lesen)
Source: Winfuture