Pc, Computer, Kinder, Schule, Schüler
Dass sich Kinder und Jugendliche auch mal nur sehr unwillig von ihren Gaming-Geräten entfernen, ist ein altes Phänomen. Jetzt hat Aldi UK eine kuriose Aktion gestartet, die Eltern dabei helfen soll, ihren allzu eifrig zockenden Nachwuchs an den Essenstisch zu bekommen. Unter der Überschrift „Teatime Takedown“ kann man professionelle Gamer anheuern, die jedem dem Spaß am Spielen verderben sollen. (Weiter lesen)
Source: Winfuture