Microsoft, Browser, Edge, Microsoft Edge, Macos, Chromium, Microsoft Browser
Die Entwickler von Microsofts neuem, Chromium-basierten Edge-Browser haben im Rahmen einer Fragestunde bei Reddit recht offen zum Thema Werbeblocker Stellung genommen. Man ließ durchblicken, dass man anders als Google keine Pläne habe, Ad-Blocker weniger effektiv arbeiten zu lassen. Außerdem wil man sich auf die Nutzer-Gemeinschaft verlassen, wenn es darum geht, eventuelle Wünsche rund um den Umgang mit agressiver Werbung zu erfüllen. (Weiter lesen)
Source: Winfuture