Microsoft, Cloud, Office 365, Azure, Dynamics 365
Microsoft hat nach der Störung in dem auf Unternehmen zugeschnittenen Cloud-Dienst Microsoft 365 nun einige „unerwartete Opfer“ zu beklagen. Laut einem exklusiven Bericht von The Register wurde durch den Azure-Ausfall am 29. Januar einige Teile von Kunden-Datenbanken gelöscht. (Weiter lesen)
Source: Winfuture