Google, Windows 8, Browser, Chrome, Metro, Chrome 32
Das Entwickler-Team des Chrome-Browsers verabschiedet sich bei der Windows-Version ihrer Software von dem Compiler, den Microsoft selbst für seine Plattform bereitstellt. Obwohl dieserzu den besten Werkzeugen in seinem Bereich gehört, hat man sich bei Google jetzt auf Gründen für eine Alternative entschieden. (Weiter lesen)
Source: Winfuture